Pferdepension Börger

HIT-Aktivstall

Mit dem HIT-Aktivstall haben wir für unsere Pferde eine Haltung geschaffen, die der Natur des Pferdes am nächsten kommt. Das Pferd ist in der freien Wildbahn bis zu 16 Stunden am Tag mit der Futtersuche beschäftigt und legt in dieser Zeit bis zu 30km zurück.

Die restliche Zeit verbringt es mit Sozialkontakten, Fellpflege und Schlafen. Daher war für uns schnell klar, dass wir für unsere Pferde die Aktivstall-Haltung favorisieren.

Wir bieten Komfort auf großer Fläche

  • Eine Heuraufe mit 24 Stunden Heu zur freien Verfügung.
  • Einen Kraftfutterautomaten mit 3 verschiedenen Futtersorten.
  • Überdachte Liegeflächen mit Sand und dem sogenannten Waldboden.
  • Beheizte Tränken für Winter- und Sommerbetrieb.
  • „Schubbel“ – Stellen für die tägliche Massage.
  • Im Sommer haben wir durch eine Beregnung Abkühlung geschaffen.
  • Paddockboxen und Winterpaddock.
  • Reiterstübchen und ein Solarium zum Aufwärmen und Entspannen.

Durch diese Angebote werden die Pferde zur Bewegung und zum Mitdenken motiviert und können so ihren individuellen Tagesrhythmus bestimmen. Die Pferde werden nicht „fremdbestimmt“ und sind mental ausgeglichener.

Kraftfutterautomat im Aktivstall in Gescher.

Kraftfutterautomat

In unserem Kraftfutterautomaten mit drei verschiedenen Futtersorten sind die Rationen individuell für jedes Pferd eingestellt und mit den Besitzern abgesprochen.

Der Automat ist so programmiert, dass die Tagesration mehrmals am Tag in vielen kleinen Portionen abgeholt werden kann und wird durch einen Transponder, den die Pferde am Hals tragen, ausgelöst.

Futterbox

Uns ist wichtig, dass die Herden harmonisch zusammengestellt sind.

Daher gibt es bei uns zwei kleinere Gruppen mit bis zu 15 Pferden: Stutenherde und Wallachherde, die getrennt voneinander stehen. Unserer Erfahrung nach funktionieren gleichgeschlechtliche Herden harmonischer. In beiden Gruppen sind verschiedene Rassen und Alter vertreten.

Pferde in der Pferdepension Börger

Für die neuen Pferde steht je Gruppe eine große Integrationsbox zur Verfügung.

Dadurch ermöglichen wir den Neuankömmlingen im geschützten Raum die Herde kennenzulernen. Es können erste Kontakte geknüpft werden. Die Pferde können den Neuling beschnuppern, gleichzeitig hat das neue Pferd die Möglichkeit sich zurückzuziehen. Wie lange eine Integration dauert, ist ganz individuell von dem neuen Pferd abhängig.

Paddockbox

Auch für die Paddockboxen ist uns viel Frischluft, Bewegung und Sozialkontakt wichtig.

Um einen möglichst großen Bewegungsanreiz zu schaffen, haben wir draußen auf den Paddocks frostsichere Tränken installiert. Zur Weidesaison haben die Pferde, in kleinen Gruppen, die Möglichkeit sich auf den Wiesen aufzuhalten und im Winter auf einem matschfreien Winterpaddock.

Einsteller aufgepasst!

Wir haben keine Plätze mehr frei, aber Interessenten können sich trotzdem alles ansehen und sich ggf. auf die Warteliste setzen lassen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Hofbesichtigungen ohne Anmeldung durchführen.

Annette Börger

    Ich interessiere mich für:

    Wir melden uns zeitnah für einen Termin bei Ihnen. Ihre Daten werden gemäß Datenschutzerklärung nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

    Außenanlagen der Pferdepension Börger

    Landschaft und Reitanlage

    Auf unserem eigenen Reitrundweg kann man entspannt eine Feierabendrunde genießen.

    Reitstunden in der Pferdepension Börger

    Unterricht

    Für unsere Einsteller bieten wir ein umfangreiches und individuelles Trainingsprogramm an.

    Hof Börger

    Familie Börger

    Von der Landwirtschaft zu einen Reitkomplex mit artgerechter Pferdehaltung? Das geht!